News

  • «Im Herzen bin ich zu 200 Prozent Gemeindepräsidentin»

    Nicole Nüssli ist Anwältin, Mutter von drei Kindern und seit bald sechs Jahren Gemeindepräsidentin von Allschwil (BL). Das politische Amt kostet sie zwar viel Energie. Doch sie findet es spannend, wie sie mitgestalten darf.

  • «Polit-Treffs» auf Rang 1 des Ideenwettbewerbs

    An der Präsentation des Ideenwettbewerbs «Zukunftsfähiges Milizsystem 2030» vom 26. Februar 2019 in Zürich setzte das Publikum die Idee «Polit-Treffs» auf den ersten Platz. Diese stammt von den Jungfreisinnigen Schweiz. Sie erhalten 3000 Franken. Je 1500 Franken für den zweiten Platz gehen an den «Verein Förderung junge Personen in der Gemeindepolitik» für das Projekt «Qualifizierte Ausbildung» und an die Jungfreisinnigen Kanton Zürich für die Idee «Das Milizprinzip ins 21. Jahrhundert katapultieren».

  • Paul Bühler präsidiert die steuergünstigste St. Galler Gemeinde

    Seit 27 Jahren präsidiert Paul Bühler die Gemeinde Mörschwil und gehört damit zu den dienstältesten Gemeindepräsidenten im Kanton St. Gallen. In dieser Zeit ist es ihm gelungen, den Steuerfuss 13-mal zu senken: von 128 auf 75 Prozent.

  • Die «Hanni» macht halt keine halben Sachen

    Kabarettistin, Gastronomin, Wachtmeisterin, Juristin. Vor allem aber ist Johanna Bartholdi Gemeindepräsidentin von Egerkingen (SO). Mit Neugier, Herz und Gestaltungswillen. Und manchmal auch mit der Brechstange.

  • Neues Online-Tool unterstützt Gemeinden in der politischen Nachwuchsförderung

    Bereits zu Beginn des «Jahrs der Milizarbeit» des Schweizerischen Gemeindeverbands (SGV) erhält das Milizsystem neue Impulse: Das von der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur entwickelte Online-Tool Promo35.ch bietet über 80 Massnahmen, um die politische Nachwuchsförderung in den Gemeindeexekutiven zu verbessern.

  • Ideenwettbewerb: 19 Vorschläge für ein zukunftsfähiges Milizsystem

    Im Rahmen des Ideenwettbewerbs «Zukunftsfähiges Milizsystem 2030», einem weiteren wichtigen Pfeiler des «Jahrs der Milizarbeit», sind 19 Vorschläge eingereicht worden, wie das Milizsystem attraktiver gestaltet werden kann. Die zehn besten Ideen – ausgewählt von einer Jury – werden an einer öffentlichen Veranstaltung am 26. Februar 2019 in Zürich vorgestellt. Das Publikum prämiert drei Ideen. Sie werden mit jeweils 3000, 2000 und 1000 Franken belohnt.

  • Das Milizsystem braucht eine breite Debatte über Reformen

    Die Schweiz hat mit dem Milizsystem eine einzigartige Institution, die Identität zwischen Bürger und Staat stiftet, Kompromissfähigkeit und Konsens stärkt und die Bürokratie in Schranken hält. Der Schweizerische Gemeindeverband (SGV) will es 2019 neu beleben.

  • Ein grosses Dankeschön!

    Wer sind die Menschen, die sich an der Spitze der über 2000 Schweizer Gemeinden in Milizarbeit engagieren? Die «Schweizer Gemeinde» gibt ihnen ein Gesicht. Die Porträtserie ist Teil der Beiträge, mit denen das Schwerpunktthema des SGV 2019 begleitet wird. Der SGV sagt allen, die sich engagieren: Dankeschön!

  • Der Schweizerische Gemeindeverband gibt dem Milizsystem neue Impulse

    Das Milizsystem ist ein wichtiger Pfeiler des schweizerischen Erfolgsmodells. Um es zu stärken und fit für die Zukunft zu machen, deklariert der Schweizerische Gemeindeverband (SGV) 2019 zum «Jahr der Milizarbeit». Der SGV gestaltet es zusammen mit Partnern aus Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Aktivitäten und Projekte verteilen sich auf das ganze Jahr 2019. Die zentrale Plattform ist die Website www.milizsystem.ch. Hier werden fortlaufend News und alle Veranstaltungshinweise aufgeschaltet.

  • Ideenwettbewerb «Zukunftsfähiges Milizsystem 2030»

    Das «Jahr der Milizarbeit» startet mit dem Ideenwettbewerb «Zukunftsfähiges Milizsystem 2030». Er wird durch die Privatwirtschaft und verschiedene Verbände unterstützt . Eingeladen wurden verschiedene Jungparteien und Organisationen, in denen sich Junge mit der Zukunft auseinandersetzen.

  • Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten auf dem Rütli

    Die traditionelle Bundesfeier auf dem Rütli wird 2019 dem Thema Milizsystem gewidmet sein. Die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft lädt den SGV sowie Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten aus der ganzen Schweiz auf das Rütli ein. Neben dem SGV wird eine weitere Organisation, die vom und für das Milizsystem lebt, zu Gast auf dem Rütli sein, nämlich der Schweizerische Feuerwehrverband. Dieser feiert nächstes Jahr sein 150-jähriges Bestehen. Weitere Informationen folgen.

  • Sommerseminar «Zukunft des Milizsystems» und Kinderbüchlein

    Ein weiteres Highlight des «Jahrs der Milizarbeit» wird das Sommerseminar «Zukunft des Milizsystems», das am 23. Mai 2019 in Bellinzona über die Bühne gehen wird. Weitere Informationen dazu folgen. Der SGV wird im Rahmen des Milizjahrs auch einen Beitrag zur Förderung der politischen Bildung leisten: Er wird ein Büchlein im «Pixi»-Format herausgeben, in dem Primarschülerinnen und Primarschülern das Milizsystem sowie die Funktion und Aufgaben von Gemeinden kindgerecht näher gebracht wird.

  • «PROMO 35»-Tool ab Ende Januar 2019 online

    In Schweizer Gemeindeexekutiven sind verhältnismässig wenig junge Erwachsene vertreten. Das Projekt «PROMO 35» erarbeitet Massnahmen zur verbesserten Rekrutierung von unter 35-Jährigen und stärkt dadurch das Schweizer Milizsystem. Die HTW Chur plant per Ende Januar 2019, das Online-Tool «PROMO 35» zur Förderung der politischen Nachwuchsförderung in den Gemeinden aufzuschalten.

  • Constant Essay-Wettbewerb 2019 für Studierende

    2019 führt das Liberale Institut einen Constant Essay-Wettbewerb für Studierende zum Thema «Stellen Politikerentschädigungen eine Gefahr für die Freiheit dar?» durch. Teilnahmeberechtigt sind alle an Schweizer Universitäten und an Hochschulen immatrikulierten Studierenden unter 30 Jahren. Das Preisgeld beträgt 3000 Franken. Die Preisverleihung wird im Herbst 2019 stattfinden. Der Constant Essay-Wettbewerb für Studierende wird unterstützt von Swiss Re.

  • Bundesfeier 2019 auf dem Rütli zum Thema «Milizsystem»

    Thema der Bundesfeier 2019 auf dem Rütli wird – passend zum «Jahr der Milizarbeit» – das Milizsystem sein. Neben dem Schweizerischen Gemeindeverband (SGV) wird der Schweizerische Feuerwehrverband, der 2019 sein 150-jähriges Bestehen feiert, zu Gast sein. Weitere Informationen folgen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen