Schweizerischer Gemeindeverband
Association des Communes Suisses
Associazione dei Comuni Svizzeri
Associaziun da las Vischnancas Svizras
Gemeinsam für starke Gemeinden
 
 
1
2
3

Aktuell

 
  • Poststellennetz: SGV zieht durchzogene Halbzeitbilanz

    Der Schweizerische Gemeindeverband (SGV) zieht eine durchzogene Halbzeitbilanz bezüglich der Reorganisation bei den Poststellen. Für die Gemeinden ist eine Poststelle mehr als nur ein betrieblicher Faktor. Sie ist vor allem ein Identifikations- und Begegnungsort. Positiv bewertet der SGV den verstärkten Dialog zwischen der Post und den Gemeinden.

  • Ausbau Nationalstrassen und Programm Agglomerationsverkehr: SGV unterstützt Vorlagen des Bundesrats

    Die nationalrätliche Verkehrskommission hat den SGV zu zwei Vorlagen angehört, welche der Bundesrat am 14. September 2018 zuhanden der Bundesversammlung verabschiedet hat: zum Ausbau Nationalstrassen und zum Programm Agglomerationsverkehr. Der SGV unterstützt die beiden Vorlagen.

  • Schweizer Städte auf dem Weg zu mehr Altersfreundlichkeit

    Damit Städte und Gemeinden einer immer älteren Gesellschaft gerecht werden und attraktive Wohn- und Lebensorte bleiben, müssen sie ihre Alterspolitik aktiv in die Hand nehmen. Ein Projekt der Hochschule Luzern zeigt Wege auf.

  • Viele Generationen unter einem Dach: Ist das sinnvoll?

    Unterschiedliche Generationen in einer Siedlung, unter einem Dach sogar? Das kann im wahrsten Sinne des Wortes belebend sein, weiss Joëlle Zimmerli. Die Soziologin und Planerin kennt aber auch die Tücken des Generationenwohnens.

  • «Man sollte heute Wohnungen für vielfältige Zwecke bauen»

    Wenn Simone Gatti Gemeinden bei der Planung von Alterswohnungen berät, schaut sie weit voraus, denn nach 2045 ist die Überalterung kein Thema mehr. Und sie weiss auch, welche Wohnformen bei den Senioren gefragt sind.

  • Eröffnungsfeier Swissdidac & Worlddidac Bern

    Am 7. November 2018 öffnet die nationale und internationale Bildungsplattform Swissdidac & Worlddidac Bern ihre Tore. Unter dem Motto «Familienexterne Betreuung und Volksschule» geben hochkarätige Referentinnen und Referenten spannende Einblicke in die familien- und schulergänzende Betreuung.

  • Neue Kurse im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

    Das Betriebliche Gesundheitsmanagement beinhaltet Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung. Damit die Arbeitsplätze in der Gemeindeverwaltung sicher und gesund sind, braucht es sowohl geeignete Strukturen als auch eigenverantwortliches Verhalten aller Organisationsmitglieder. Zwei neue Kurse vermitteln das notwendige Know-how, zugeschnitten auf die für die Sicherheitsorganisation relevanten Zielgruppen, und ergänzen das bestehende Kursangebot von Arbeitssicherheit Schweiz.

  • Kalkulationshilfen für Gärtnerarbeiten

    Der Gärtnermeisterverband des Kantons Zürich (GVKZ) hat seit der Einführung von Kalkulationshilfen die Aufgabe übernommen, für die Mitglieder von JardinSuisse Unternehmerverband Gärtner Schweiz und die gesamte Grüne Branche dieses praxistaugliche Hilfsmittel zu erarbeiten. Zusammen mit dem GVKZ erarbeitet der SGV nun zum ersten Mal eine unverbindliche «Kalkulationshilfe für Gärtnerarbeiten» und publiziert diese für das Jahr 2019.

  • SVSM-Awards gehen ins Seetal und nach Rotkreuz

    Das Drachental Seetal und das Suurstoffi-Areal in Rotkreuz erhielten am 25. September 2018 einen Award der Schweizerischen Vereinigung für Standortmanagement (SVSM). Die SVSM zeichnet seit 2007 innovative Projekte in den Bereichen Standortentwicklung, Standortmarketing und Wirtschaftsförderung aus. Die SVSM-Awards stehen unter dem Patronat des SGV und des Staatssekretariats für Wirtschaft.

  • Nationale Gesundheitsförderungs-Konferenz «Städte und Gemeinden am Puls der Gesundheit»

    Am 17. Januar 2019 findet in Bern die 20. Nationale Gesundheitsförderungs-Konferenz statt. Im Mittelpunkt stehen aktuelle innovative Ansätze von Städten und Gemeinden im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention. Die Konferenz wird von Gesundheitsförderung Schweiz organisiert, der SGV ist Patronatspartner. Bis 9. Dezember gelten Frühbucherrabatte.