Ein Projekt des Schweizerischen Gemeindeverbands
Un projet de l’Association des Communes Suisses

Glossar

Anspruchsgruppen

Auch Stakeholders genannt. Darunter werden jegliche Personengruppen verstanden, die von einem bestimmen Vorhaben wie einem Bauvorhaben direkt oder indirekt betroffen sind.

Citoyenneté

Meint soziales und politisches Engagement, das von den BürgerInnen ausgeht, um die Gesellschaft mitzugestalten. Sie werden von der Gemeinde eingeladen an gesellschaftlichen Fragen teilzunehmen und teilzuhaben. In diesem Zusammenspiel sollen neue Ideen erarbeitet und umgesetzt. Dadurch soll eine BürgerInnenschaft entstehen. Indem sich Menschen für ihr soziales und politisches Umfeld engagieren und sich mit diesem auseinandersetzen (mehr zur Citoyenneté finden Sie hier bei der EKM).

Deliberation

Aus lateinisch deliberatio ‘Erwägung, Überlegung, Beratung’ und meint die Beratschlagung zu einem bestimmten Thema. Deliberative Demokratie bezeichnet in Anlehnung an John Rawls und Jürgen Habermas eine Form der Entscheidungsfindung (siehe Deliberative Demokratie). Grundlegend für diese ist, dass Entscheide nur dann demokratisch legitim sind, wenn sie in einem deliberativen Prozess gleichberechtigter BürgerInnen heraus entstehen.

Empowerment

Aus dem englischen to empower ‘ermächtigen, befähigen’ in den deutschen Sprachgebrauch entlehnt. Bürgerinnen und Bürger erhalten von offizieller Seite wie der Gemeinde mehr Einflussnahme und Entscheidungskompetenzen zugesprochen. Damit ist der Gedanken verbunden, dass die Bevölkerung selbstständig und in eigener Verantwortung handelt und sich dadurch motivierter, engagierter und effizienter für die Gemeinde einsetzen.

Konsultation

Abgleitet vom lateinischen Verb consultare ‘beratschlagen, überlegen, reiflich erwägen’. In der Politik wird unter «Konsultation» eine gemeinsame Beratung oder eine Besprechung zwischen verschiedenen, gleichberechtigten VertragspartnerInnen verstanden.

Launchpaket

Englisch launch ‘Start, Abschuss, Einführung’ zu to launch ‘einführen’. Meint die Einführung eines neu entwickelten Produktes auf dem Markt. In diesem Zusammenhang ist unter Launchpaket ein Bündel an Dienstleistungen gemeint, das bei der Neueinführung eines Produktes mitgeliefert wird.

MediatorIn

Eine Entlehnung aus dem spätlateinischen mediator 'Mittler'. MediatorInnen sind unparteiische Streitschlichter, die einvernehmliche Lösungen zwischen den zerstrittenen Parteien zu finden helfen.

Partizipation

Der Begriff «Partizipation» leitet sich vom lateinischen Adjektiv particeps ab. Es kann in etwa mit ‘Anteil habend, beteiligt sein an, teilnehmend’ in den deutschen Sprachgebrauch übersetzt werden. Partizipation ist die Teilhabe, das Teilnehmen, das Beteiligtsein an einer bestimmten Sache. Im sozialen und politischen Bereich wird darunter das Handeln von BürgerInnen verstanden, das ein Teilnehmen und -haben an der Gesellschaft und politischen Entscheidungen beinhaltet.

Sozialräume

Sozialräume spielen eine immer wichtigere Rolle in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen und in politischen Diskussionen. Der Terminus «Sozialraum» ist eine Zusammensetzung der Wörter Raum und sozial, der etwa als «Raum, in dem Menschen zusammenleben» umschrieben werden kann.

Wenn von Sozialräumen die Rede ist, werden Räume nicht nur mit Gebäuden, Plätzen, Strassen und deren Veränderungsmöglichkeiten assoziiert, sondern auch mit der Art und Weise wie Menschen innerhalb von Räumen miteinander leben. Im Zentrum der Analyse von Sozialräumen steht die Frage, wie die räumliche Umgebung in Verbindung mit sozialem Handeln gedacht werden kann und welche Bedürfnisse die verschiedenen Anspruchsgruppen an einen bestimmten Raum haben.

Sozialräume entstehen durch die Menschen, die in ihnen leben. Alle Mitglieder einer bestimmten Gesellschaft formen dabei Sozialräume und tragen an deren Entwicklung etwas bei.

Mehr zu den Sozialräumen erfahren Sie bei Wikipedia, auf partizipation.at oder im Ergebnisbericht der Sozialraumanalyse Bahnhof Nord.

 

Kontakt

Schweizerischer Gemeindeverband
Postfach, Laupenstrasse 35, CH-3001 Bern
Tel.: 031 380 70 00
verband(at)chgemeinden.ch

Folgen Sie uns auf:

"In comune" auf Facebook (öffnet neues Browserfenster)
 

2013. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die «Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz», bevor Sie diese Website weiter benützen.