Ein Projekt des Schweizerischen Gemeindeverbands
Un projet de l’Association des Communes Suisses

BürgerInnenrat

Etwa ein Duzend zufällig ausgewählter BürgerInnen erarbeiten in einem Rat zu einem vorgegebenen oder selbstgewählten Thema Ideen. Die Dauer der Veranstaltung liegt bei ca. 1-2 Tagen. Alle für die Teilnehmenden wichtigen Aspekte sollen besprochen werden. Auf einem Flipchart werden die einzelnen Anregungen festgehalten.

Anschliessend werden die Vorschläge mit Erklärungen in einem öffentlichen BürgerInnen-Café vorgestellt. In diesem können alle interessierten Personen zu den einzelnen Vorschlägen stellungnehmen. In Gruppen à 5-10 Personen werden die Ideen zusammen beraten. Wichtig bei dieser Methode ist, dass die EntscheidungsträgerInnen der Gemeinde den BürgerInnen zurückmelden, wie sie die Ergebnisse berücksichtigen werden.

Da es sich um eine Deliberation handelt, ist die Methoden zu Beginn oder in der Mitte eines partizipativen Prozesses ideal.

 
 

Mehr zum BürgerInnenrat finden sie unter: Praxishandbuch Partizipation Austria 2012: 68.

Ein Praxisbeispiel zu dieser Methode finden sie unter: Projekt Töss, Umgestaltung Marktplatz, Bohl und Blumenmarkt.

 

Kontakt

Schweizerischer Gemeindeverband
Postfach, Laupenstrasse 35, CH-3001 Bern
Tel.: 031 380 70 00
verband(at)chgemeinden.ch

Folgen Sie uns auf:

"In comune" auf Facebook (öffnet neues Browserfenster)
 

2013. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die «Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz», bevor Sie diese Website weiter benützen.