Ein Projekt des Schweizerischen Gemeindeverbands
Un projet de l’Association des Communes Suisses

Förderprogramm Nachhaltige Entwicklung

Förderprogramm Nachhaltige Entwicklung

Das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) und die Eidgenössische Migrationskommission (EKM) laden dazu ein, Vorhaben zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklungen einzureichen.

Im Rahmen der Strategie Nachhaltige Entwicklung 2016-2019 möchte der Bundesrat, dass alle AkteurInnen auf nationaler, kantonaler und kommunaler Ebene einbezogen werden. Die Strategie ist Teil der Umsetzung der Agenda 2030, deren Ziele unter anderem sind, den sozialen Zusammenhalt, die Quartierentwicklung oder die nachhaltige Beschaffung zu fördern.

Dazu soll der Weg des Erfolges Partizipation sein: Die Bevölkerung erhält Räume, in denen sie die Zukunft mitgestalten kann. Auf Quartierentwicklung bezogen heisst dies, dass die BürgerInnen zusammen mit Gemeinden Quartiere gestalten.
Kantone und Gemeinden können bis zum 15. September 2017 Vorhaben zur Umsetzung der Agenda 2030 einreichen. Dabei werden sowohl strategische Prozesse als auch Projekte gefördert.

Mehr Information zum Förderprogramm Nachhaltige Entwicklung finden Sie auf der Website des Bundesamtes für Raumentwicklung.

Kontakt

Schweizerischer Gemeindeverband
Postfach, Laupenstrasse 35, CH-3001 Bern
Tel.: 031 380 70 00
verband(at)chgemeinden.ch

Folgen Sie uns auf:

"In comune" auf Facebook (öffnet neues Browserfenster)
 

2013. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die «Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz», bevor Sie diese Website weiter benützen.