Liebe Leserinnen und Leser

Bundesrätin Doris Leuthard. Bild: Anita Vozza

Während die Politik noch über die Energiestrategie 2050 diskutiert, arbeiten die Gemeinden bereits an der Zukunft. Schon über 350 Gemeinden wurden für ihre nachhaltige Energiepolitik mit dem Label Energiestadt ausgezeichnet. Viele haben sich zudem zu Energieregionen zusammengeschlossen und zeigen damit beispielhaft, wie sich Energieversorgung und -verbrauch von morgen ausgestalten lassen. Aktiv verhalten sich auch die Bürgerinnen und Bürger. Davon zeugen etwa die immer zahlreicheren Solaranlagen auf privaten Dächern in der ganzen Schweiz oder das rege genutzte Gebäudesanierungsprogramm. Nach wie vor importieren wir rund 78 Prozent unserer Energie. Daher wollen wir mit der Energiestrategie 2050 im Inland die Energieeffizienz steigern, das Potenzial der erneuerbaren Energien ausschöpfen und den Anteil an fossilen Energieträgern am Strommix reduzieren. Erreichen werden wir diese Ziele nur gemeinsam: Gemeinden, Kantone, Bund, Wirtschaft und Gesellschaft. Diese Website soll der Vertiefung der Zusammenarbeit dienen. Sie bietet einen Überblick über bestehende Programme und Projekte – von Biogasanlagen über den Gebäudebereich bis hin zur Mobilität. Ich wünsche Ihnen einen inspirierenden Besuch auf dieser Website und danke Ihnen für Ihren Beitrag an eine nachhaltige Energiezukunft.

Bundesrätin Doris Leuthard
Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für Umwelt,
Verkehr, Energie und Kommunikation