Schweizerischer Gemeindeverband
Association des Communes Suisses
Associazione dei Comuni Svizzeri
Associaziun da las Vischnancas Svizras
Gemeinsam für starke Gemeinden
 
 
1
2
3

Aktuell

 
  • Die Sonnenkönige von Spiez bringen es auf 8,3 Prozent

    Die BKW Energie AG hat für die Gemeinde Spiez mit ihren knapp 12‘500 Einwohnerinnen und Einwohnern einen Solarstromanteil von 8,3 Prozent berechnet, der nationale Durchschnitt beträgt gut drei Prozent. Das Erfolgsrezept: eine aktive Genossenschaft und eine engagierte Gemeinde.

  • Schweizer Fahrende: So funktioniert der Vorzeigeplatz

    Klare Regeln, die auch mal gebogen werden können: Das ist einer der Erfolgsfaktoren des Durchgangs- und Standplatzes im Aarauer Schachen. Er ist ganzjährig offen, Schweizer Fahrenden vorbehalten und funktioniert seit 2012.

  • Die Schulkinder finden den «Klassen-Opa» einfach klasse

    Die Gemeinde Kriens (LU) hat ihre «Seniorinnen und Senioren im Klassenzimmer» mit dem Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit ausgezeichnet. Wie das Projekt funktioniert, zeigt ein Besuch im Schulzimmer.

  • Wie lange ist die Feuerwehr noch Traumjob für Freiwillige?

    Trotz fortschreitender Professionalisierung wird die Feuerwehrarbeit in der Schweiz weitestgehend von Milizformationen geleistet. Deren Rekrutierung braucht vielerorts Überzeugungsarbeit, auch wenn die freiwillige Feuerwehr immer noch zu den beliebtesten Milizämtern gehört.

  • «Ich würde das Amt auch heute wieder übernehmen»

    Das Amt des Gemeindeammanns oder der Gemeindepräsidentin ist eine Herausforderung. Gefragt sind Führungspersonen, Kommunikatoren und Seelentröster in einem. Ein Rückblick mit Hansueli Bühler aus Stein (AG).

  • Fotos sollen das Bewusstsein für Hochwasserrisiken schärfen

    Jedes siebte Gebäude der Schweiz ist gefährdet, vier von fünf Gemeinden waren in den letzten 40 Jahren von Überschwemmungen betroffen. Jetzt beugt das Mobiliar Lab mit dem Aufbau einer interaktiven Bilddatenbank vor.

  • Dissonanzen bei der Suche nach finanzieller Harmonie

    Bis Ende Jahr sollten alle Gemeinden auf die neue Methode der Rechnungslegung HRM2 umgestellt haben. Aktuell ist dies allerdings erst in zwölf Kantonen der Fall. Der «grosse Wurf» ist vor allem ein grosser Brocken.

  • Neue Stellungnahme

    Der SGV hat zur Revision der Zivilstandsverordnung (ZStV) und der Verordnung über die Gebühren im Zivilstandswesen (ZStGV) Stellung genommen.

  • Nationale Konferenz gegen Armut 2018

    Bund, Kantone, Städte und Gemeinden sowie Nicht-Regierungsorganisationen haben in den Jahren 2014 bis 2018 gemeinsam das Nationale Programm gegen Armut umgesetzt. Das Programm hat neue Grundlagen für die Armutsprävention erarbeitet, Beispiele guter Praxis identifiziert und zur Vernetzung der verantwortlichen Akteure beigetragen. An der Nationalen Konferenz gegen Armut (7. September 2018 in Bern) ziehen Bundespräsident Alain Berset und die Vertreterinnen und Vertreter der Kantone, Städte, Gemeinden sowie der Zivilgesellschaft Bilanz.

  • eUmzug im Final des eGovernment-Wettbewerbs 2018

    eOperations Schweiz hat eUmzugCH am diesjährigen Wettbewerb zur Digitalisierung und Modernisierung der öffentlichen Verwaltung in der Kategorie «Bestes Kooperationsprojekt 2018» angemeldet und mit Unterstützung der Stabsstelle E-Government in Berlin vorgestellt. Nun entscheidet das Publikum.