Schweizerischer Gemeindeverband
Association des Communes Suisses
Associazione dei Comuni Svizzeri
Associaziun da las Vischnancas Svizras
Gemeinsam für starke Gemeinden
 
 
1
2
3
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Newsarchiv

  • Prämienregionen sollen unverändert bleiben

    Erfolg für den SGV: Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates (SGK-SR) will das Gesetz über die Krankenversicherung so ändern, dass die aktuelle Einteilung der Prämienregionen beibehalten werden kann. Sie beschloss eine entsprechende Kommissionsmotion.

  • Armutsprävention: Gemeinsames Engagement gegen Armut wird fortgesetzt

    2018 endet das Nationale Programm gegen Armut. Bund, Kantone, Städte, Gemeinden und Zivilgesellschaft haben anlässlich einer nationalen Konferenz eine positive Bilanz gezogen.

  • Grund zum Feiern für die öffentliche Verwaltung

    Schweizer Premiere: Der Verein Schweizerische Prüfungsorganisation höhere Berufsbildung öffentliche Verwaltung (HBB öV) konnte die ersten 72 eidgenössischen Fachausweise für Fachfrauen und Fachmänner überreichen.

  • Neue Impulse für die Teilhabe am Dorfleben in Bühler

    Die Appenzeller Gemeinde Bühler bewarb sich für das «in comune»-Projekt des SGV. Entstanden sind drei Projekte – und mehr Sensibilität für die Gemeinschaft.

  • eUmzugCH nimmt in Aargauer Gemeinden langsam Fahrt auf

    Auf den Einwohnerämtern werden jährlich über 700 000 Umzüge gemeldet, dank der Meldeplattform eUmzugCH auch digital. Seit gut einem Jahr ist diese auch in der Aargauer Gemeinde Gränichen im Einsatz. Eine Zwischenbilanz.

  • Nationale Fachtagung frühe Kindheit

    Am 19. November 2018 findet in Bern eine Fachtagung zum Thema «Schnittstellen im Frühbereich: Wie kann die Koordination aus fachlicher Perspektive gestärkt werden?» statt. Organisiert wird der Anlass vom Netzwerk Kinderbetreuung Schweiz, mit Unterstützung des Bundesamts für Gesundheit, des Staatssekretariats für Migration, des Bundesamts für Sozialversicherungen und der Gesundheitsförderung Schweiz. Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenlos.

  • Nationaler Winterdienstkongress in Biel

    Am 7. November 2018 findet in Biel der 5. Nationale Winterdienstkongress der Organisation Kommunale Infrastruktur statt. Die Veranstaltung bietet einen Überblick über die aktuelle Winterdienstpraxis in Gemeinden und Kantonen, beleuchtet rechtliche Aspekte und zeigt Trends für die Zukunft auf. SGV-Mitglieder profitieren von einer ermässigten Teilnahmegebühr.

  • Bundesfeier 2019 auf dem Rütli zum Thema «Milizsystem»

    Thema der Bundesfeier 2019 auf dem Rütli wird – passend zum «Jahr der Milizarbeit» – das Milizsystem sein. Neben dem Schweizerischen Gemeindeverband (SGV) wird der Schweizerische Feuerwehrverband, der 2019 sein 150-jähriges Bestehen feiert, zu Gast sein. Weitere Informationen folgen.

  • Neue Stellungnahmen

    Der SGV hat zur Änderung der Postverordnung und zum Verordnungspaket Umwelt Frühling 2019 Stellung genommen.

  • Der SGV sucht einen Praktikanten/eine Praktikantin

    Zur Ergänzung unseres dynamischen Teams suchen wir für unsere Geschäftsstelle in Bern einen Praktikanten/eine Praktikantin per 1. Oktober 2018 oder nach Vereinbarung (80 bis 100 Prozent).

  • Ja zum Bundesbeschluss über die Velowege

    Der SGV unterstützt den Bundesbeschluss über die Velowege, der am 23. September 2018 zur Abstimmung kommt. Mit dem Bundesbeschluss werden die Velowege neu in der Bundesverfassung verankert.

  • Nationale Konferenz gegen Armut – jetzt anmelden!

    Es gibt noch freie Plätze an der Nationalen Konferenz gegen Armut vom 7. September 2018 in Bern. An der Veranstaltung ziehen Bundespräsident Alain Berset und die Programmpartner Bilanz über die Ergebnisse des Nationalen Programms gegen Armut (2014 bis 2018) und diskutieren den Handlungsbedarf und die Zusammenarbeit in den Jahren 2019 bis 2024.

  • Grossfusionen, Netzwerke und Temporärarbeit sind im Trend

    Planen, investieren, organisieren: Etliche Gemeinden stossen an Grenzen, es fehlt an Geld, Zeit und Personal. Die «Schweizer Gemeinde» berichtet über gewählte Lösungen, vom Netzwerk bis zum Befreiungsschlag per Megafusion.

  • «Die Gemeinden haben seit der Fusion mehr Spielraum»

    Die «Scheinautonomie» der Gemeinden hat einem echten Gestaltungsspielraum Platz gemacht: Das ist die positive Seite der Glarner Fusion. Die Schattenseite: Die Bürgerinnen und Bürger entfremden sich vom Staat.

  • Vom E-Bike bis zum Flugauto: Visionen intelligenter Mobilität

    Das Schweizer Verkehrssystem ist zuverlässig, effizient und sicher. Doch es stösst zunehmend an seine Grenzen. Dementsprechend wird die bessere Nutzung der vorhandenen Kapazitäten immer wichtiger. Ein Blick in die Zukunft.

  • Elektromobilität: clevere Planung hilft den Gemeinden

    Was können Gemeinden tun, damit die Elektromobilität koordiniert entwickelt wird, einen echten Beitrag zur Energiewende leistet und die Bedürfnisse der Bevölkerung erfüllt? Die «Schweizer Gemeinde» hat sich umgeschaut.

  • Bären sollen in Arosa mehr Sommergäste anziehen

    Arosa bietet misshandelten Bären ein neues Zuhause. Das Anfang August eröffnete Bärenland soll mithelfen, den Sommertourismus anzukurbeln. Ein Leuchtturmprojekt für die Gemeinde in den Bündner Bergen.

  • Energiedatenmanagement in kommunalen Bauten

    Die differenzierte Betrachtung des Energieverbrauchs gemeindeeigener Bauten zeigt Effizienzpotenziale auf und hilft, gezielte Massnahmen zur Verbesserung der Energiebilanz zu treffen. Die Teilnehmenden des Pusch-Kurses (25. Oktober 2018 in Zürich) erfahren Anhand praktischer Gemeindebeispiele, wie Energiedaten verbessert und Energieproduktion und -verbrauch optimal aufeinander abgestimmt werden können. SGV-Mitglieder profitieren von einer ermässigten Kursgebühr.

  • Radikalisierung bekämpfen: Der Bund leistet Finanzhilfen

    Im Rahmen der Umsetzung des NAP kann der Bund Projekte und Programme von Kantonen, Gemeinden, Städten und der Zivilgesellschaft, die die Verhinderung und Bekämpfung von Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus in all seinen Formen zum Ziel haben, mit finanziellen Beiträgen unterstützen. Die rechtliche Grundlage dazu ist seit dem 1. Juli in Kraft. Die vom Bund geleistete Unterstützung beträgt maximal 50 Prozent der gesamten Ausgaben.

  • Neue Stellungnahme

    Der SGV hat zur parlamentarischen Initiative «Die Eidgenössische Natur- und Heimatschutzkommission und ihre Aufgabe als Gutachterin» Stellung genommen.