Schweizerischer Gemeindeverband
Association des Communes Suisses
Associazione dei Comuni Svizzeri
Associaziun da las Vischnancas Svizras
Gemeinsam für starke Gemeinden
 
 
1
2
3

Newsarchiv

  • Die Justizministerin im Interview

    Simonetta Sommaruga spricht im Interview mit der «Schweizer Gemeinde» über die Chancen der Integration von Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen, über die Gründe für die hohe Schweizer Schutzquote und über die Rolle der Gemeinden.

  • Integration – der Fokus in der aktuellen «Schweizer Gemeinde»

    Arbeit statt Sozialhilfe: Graubünden hat bei der Arbeitsmarktintegration die Nase vorn.

  • Eine Gemeinde ringt um ihre politische Heimat

    Moutier entscheidet am 18. Juni, ob es den Kanton Bern verlassen und sich dem Kanton Jura anschlies­sen will. Die schweizweit einmalige Abstimmung steht unter Beobachtung des Bunds.

  • Erstes Schweizer Label gegen Littering

    Das No-Littering-Label kennzeichnet ab Mai 2017 Städte, Gemeinden und Schulen, die sich gegen Littering einsetzen. Die Marke soll Institutionen in ihrem Engagement bestärken, sie zu weiteren Massnahmen motivieren und ihr Engagement in der Bevölkerung bekannt machen.

  • Neuer Leitfaden «Biodiversität in Gemeinden»

    Der Schweizerische Gemeindeverband (SGV) hat den Leitfaden «Biodiversität in Gemeinden» herausgegeben. Erarbeitet wurde die Publikation zusammen mit Pusch – Praktischer Umweltschutz. Im Leitfaden mit Praxisbeispielen aus zwölf Gemeinden wird aufgezeigt, welche Faktoren entscheidend sind, damit Biodiversitätsprojekte von Erfolg gekrönt werden. Daneben beinhaltet die Publikation Handlungsanleitungen für Planung und Kommunikation sowie eine umfangreiche Linkliste für weiterführende Informationen.

  • Generalversammlung mit Bundesrat Alain Berset und Preisverleihung «Gesunde Gemeinde/Gesunde Stadt» – jetzt anmelden!

    Die 64. Generalversammlung des Schweizerischen Gemeindeverbandes findet am 15. Juni 2017 im Rahmen der Suisse Public in Bern statt. Nach dem statutarischen Teil wird Bundesrat Alain Berset zum Thema Altersvorsorge 2020 sprechen, und der Preis «Gesunde Gemeinde» bzw. «Gesunde Stadt» wird verliehen.

  • Nach dem grossen Erfolg in den Städten kommt das eCargo-Bike-Sharing carvelo2go in die Gemeinden

    Mit elektrischen Lastenvelos lässt sich vom Gepäckstück bis zum Werkzeugkasten alles transportieren, selbst Kinder können problemlos mitfahren. Ein Griff zum Autoschlüssel wird oftmals überflüssig. In vier Schweizer Städten können mit carvelo2go stunden- oder tageweise elektrische Lastenvelos oder auch eCargo-Bikes genannt, gemietet werden. 2017 sollen neu zehn Gemeinden ein eCargo-Bike-Sharing anbieten. Davos macht heute als erste Gemeinde den Anfang. Die Koordinationsstelle für nachhaltige Mobilität (KOMO) des Bundes kofinanziert das Projekt «carvelo2go für Gemeinden», ein Produkt der Mobilitätsakademie des TCS, das vom Schweizerischen Gemeindeverband mitgetragen wird.

  • Neue Projekte auf in-comune.ch

    Auf der vom SGV betriebenen Website www.in-comune.ch sind zwei neue Best-Practice-Projekte aufgeschaltet.

  • Ideen zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung gesucht

    Das Bundesamt für Raumentwicklung und die Eidgenössische Migrationskommission laden Kantone und Gemeinden dazu ein, Vorhaben zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung einzureichen.

  • Prix Velostädte 2017/18 – Wie gerne fahren die Menschen in Ihrer Stadt Velo?

    Pro Velo Schweiz erfragt seit 2006 im Vierjahresrhythmus die Befindlichkeit der Velofahrenden mit der Velostädte-Umfrage. Städte und Gemeinden erhalten so Rückschlüsse über die Wirkung ihrer Massnahmen zugunsten des Veloverkehrs. Die nächste Befragung erfolgt im Herbst 2017.

  • Leitfaden «Tiere in Haus und Garten» der Stadt St. Gallen

    Wildtiere wohnen auch in der Stadt – in Gärten, unter den Dächern oder an der Fassade. Wie facettenreich das Leben am Haus und im Garten ist, zeigt ein neuer Leitfaden der Stadt St. Gallen.

  • Steuervorlage 17: kommunale Ebene wird besser einbezogen

    Der Schweizerische Gemeindeverband (SGV) ist ein erstes Mal zur neuen Steuervorlage 17 angehört worden. Im Hinblick auf eine bessere Akzeptanz auf Gemeindeebene sollten die kantonalen Umsetzungsvorlagen parallel zur Vernehmlassung der nationalen Vorlage bekannt sein.

  • Ja zur Energiestrategie 2050

    Am 21. Mai 2017 entscheidet das Stimmvolk über das revidierte Energiegesetz. Der Vorstand des SGV hat einstimmig die Ja-Parole beschlossen.

  • ComuLux: die besten Strassenlampen werden erkoren

    Die Ausschreibung der ComuLux-Programme ist derzeit im Gang. 24 Anbieter von LED-Strassenlampen stellen sich einer harten Ausmarchung. Im Juni werden in allen Landesteilen Informationsseminare stattfinden.

  • Die Post hört sich den Ärger an

    Die Berner Gemeinde Leubringen/Magglingen führt auf der Verwaltung eine Postagentur. Notgedrungen: Sie rettet so den Postservice. Die Gemeindepräsidentin schildert für die «Schweizer Gemeinde» den chaotischen Übergang.

  • Fachtagung «Lebensraum gestalten – Grenzen sprengen»

    Am 20. April 2017 findet im SwissTech Convention Center in Lausanne die Fachtagung «Lebensraum gestalten – Grenzen sprengen» des Verbands Ingenieur Geometer Schweiz (IGS) statt.

  • Höhere Berufsbildung: Prüfungsexperten gesucht – jetzt anmelden!

    Der SGV sucht Prüfungsexpertinnen und -experten für den neuen eidgenössischen Berufsabschluss «Fachfrau/Fachmann öffentliche Verwaltung».

  • Fachtagung «Betreuungsbedürftige Angehörige»

    Pro Familia Schweiz führt am 15. Mai 2017 in Bern eine Fachtagung zum Thema «Betreuungsbedürftige Angehörige: Wie kann man sich als Erwerbstätige aktiv darauf vorbereiten?» durch.

  • Intergenerative Initiativen und Kooperationen in der Betreuung – eine Tagung für und über Generationenprojekte

    Am 14. November 2017 findet in Aarau die Tagung «Intergenerative Initiativen und Kooperationen in der Betreuung» statt. Sie wird gemeinsam von Careum Weiterbildung und der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft mit ihrem Programm Intergeneration durchgeführt.

  • Broschüre zum Thema Wohnhilfe – Gemeinde gesucht

    Im Rahmen des «Nationalen Programms gegen Armut» erarbeiten Ernst Basler Partner und das ETH Wohnforum – ETH CASE eine Broschüre zum Thema Wohnraum für sozial benachteiligte Gruppen. Gesucht wird in diesem Zusammenhang eine kleinere bis mittelgrosse Gemeinde (max. 20’000 Einwohner) in der Ostschweiz oder im Raum Zürich, die sozial benachteiligte Haushalte bei der Wohnungssuche und/oder zur Vermeidung von Wohnungsverlust gezielt unterstützt.